Orgelneubau

Eine neue Orgel für St. Jakobus d. Ä.

unterstützen Sie den Orgelneubau

Die katholische Kirchengemeinde in Struth benötigt in absehbarer Zeit eine neue Orgel. Zu diesem umfangreichen Projekt erhalten Sie hier aktuelle und wichtige Informationen.

Orgelbau-Tagebuch

Am 26.09.2016 um 20.00 Uhr findet im St. Josef Haus eine Vorstandssitzung des Orgelfördervereins statt. Die Sitzung ist öffentlich. Alle Vereinsmitglieder und alle interessierten Gemeindemitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. weitere Infos …

Die Jahreshauptversammlung findet am Montag, den 13. Juni 2016 um 20.00 Uhr im St. Josef Haus statt. Zu dieser öffentlichen Sitzung sind neben den Vereinsmitgliedern alle Interessierten herzlich eingeladen. Entsprechend der Satzung ist in 2016 der Vereinsvorstand neu zu wählen.

Nach einem umfangreichen Auswahlverfahren wurde aus den Angeboten die ausführende Orgelbaufirma ausgewählt. Zum Jahreswechsel 2015-2016 konnte bereits der Auftrag an Orgelbau Hey aus der Rhön vergeben werden. Am 15. und 16. Januar 2016 wurden die Reste der alten Orgel abgerissen und die noch vorhandenen Orgelpfeifen zu Orgelbau Hey transportiert. Nach Sichtung beim Orgelbauer sollen die intakten Pfeifen für den Orgelneubau wiederverwendet werden.

Am 7. Mai 2015 um 19.30 Uhr findet die Jahreshauptversammlung des Orgelfördervereins statt. Die Jahreshauptversammlung ist öffentlich. Interessierte sind herzlich willkommen. Neben den vereinsorganisatorisch vorgeschriebenen Tagesordnungspunkten werden folgende Themen dargestellt.
Vorstellen der Angebote für einen Orgelneubau
Darstellung der Finanzsituation zur Finanzierung des Orgelbaues
Empfehlung an den Kirchenvorstand zur weiteren Vorgehensweise für die Orgelerneuerung

Herbst-Winter 2014-2015: Mit dem Besuch mehrerer Orgelbaufirmen soll die erste Angebotsphase abgeschlossen werden. Alle besuchten Orgelbauer zeigten ein hervorragendes Bild ihrer Fertigkeiten.

Struth Juni 2014: Aus Anlass seines 85-jährigen Jubiläums hat der Mandolinenverein Eichsfeldia Struth e.V. in der Struther Kirche am 07. Juni 2014 ein Festkonzert gegeben. Mit Melodien der Filmmusik begeisterte das Orchester unter der Leitung von Marco Tasch die Zuhörer. Durch das Konzert führte Bianka Jacobi mit vielen interessanten Hintergrundinformationen zum Orchester und den Musiktiteln. Ein besonderer Höhepunkt des Konzertes war ein Solo gespielt von Natalia Alencova Strathmann. er Eintritt zu diesem Konzert war frei, es wurde um eine Spende für die neue Orgel der Kirche gebeten. Während der anschließenden Festveranstaltung konnte das Mandolinenorchester dem Vorsitzenden des Orgelfördervereins Manfred Hunstock einen Scheck über 500 Euro überreichen. Einen herzlichen Dank den Spendern und vor allem dem Mandolinenorchester.

Konzert am 10. Mai 2014 in Struth: Fast ein Jahr hat die Feuerwehr – Kapelle Struth für das Benefizkonzert am 10. Mai 2014 geprobt. Und die vielen Stunden haben sich gelohnt. Es war ein mitreißendes Konzert. Viele bekannte Titel der Filmmusik wurden von der Kapelle unter Leitung von Ernst Klinkhardt dargebracht.
Durch das Konzert führte Tobias Degenhardt und lies zur Überraschung drei Orgelpfeifen der alten Orgel von Spielern der Kapelle erklingen. Wie er sagte, sind ja die Orgelpfeifen auch Blasinstrumente. Die Gäste bedankten sich mit anhaltendem Applaus und einer Spendensumme von 960,31 €. Im Anschluss waren alle zum Gedankenaustausch in den Pfarrsaal eingeladen. Allen Spielern der Feuerwehr – Kapelle und auch allen Spendern ein herzliches Danke.

9. April 2014 – Kurzer Zwischenstand: Wie steht es um den Orgelneubau? Derzeit stellen mehrere Orgelbaufirmen ihre Konzepte vor. Wer Interesse an den Registraturen und an den Bauvorschlägen für die neue Orgel hat, ist herzlich am 10. April 2014 um 20.00 Uhr ins St.-Josef-Haus zum nächsten Informationsabend eingeladen, an dem eine Orgelfirma sich vorstellt. Für die Finanzierung der Orgel ist bereits ein beträchtlicher Betrag zusammen gekommen und wir kommen dem Ziel schon etwas näher.

Beim Konzert „Struth musiziert“ am 30. März 2014 zeigten die Struther ihr musikalisches Potenzial. Angefangen vom Tenorhorn bis hin zur Schulband ging es quer durch alle Altersschichten, alle Musikrichtungen und alle Instrumentengattungen sowie Gesangsduos. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön. Mit einem Spendenerlös von 739 € haben sich die Mühen mit Sicherheit gelohnt und wir freuen uns schon auf die Wiederholung im nächsten Jahr zu Laetare.

Struth musiziert

Aktion Weihnachtsmarkt am 22. Dezember 2013: Ein großes Lob an alle Mitwirkenden, ob Schule, Kita, Märchenerzählerin, Weihnachtsmann mit seinem Knecht Ruprecht, der Schülerband als auch Christin Gerwald mit Ihrer Band Acousticplugged und natürlich auch unserem Moderator Wieland Helbing, der toll durch das Programm geführt hat. Nicht zu vergessen: Herzlichen Dank den Männern an der Technik und der Stromversorgung, dem Bauhof der Gemeinde und nicht zuletzt dem Bürgermeister Klaus Zunke-Anhalt und Herrn Pfarrer Dominik Trost.

16. Juni 2013 Musikalische Leckerbissen vom Saxophonquartett: Tapas
21. April 2013 mit einem Benefizkonzert unterstützt Maras April den Orgelneubau
Informationen von der Mitgliederversammlung am 25.März 2013
Auszug aus dem Bericht des Vereinsvorsitzenden Manfred Hunstock: Der Verein hat das Ziel, die Orgel zu sanieren oder eine neue anzuschaffen. Der Verein wurde mit 14 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. 9 weitere Mitglieder konnten bisher in den Verein aufgenommen werden. Im Jahr 2011 wurden die Vorbereitungen für die Vereinsgründung getätigt, wie z.B. die Abstimmung der Satzung mit dem bischöflichen Amt und das Konzept dem Kirchenvorstand vorgestellt. Die Gründungsversammlung erfolgte am 31.01.2012. Ab März 2012 wurden erste Angebote eingeholt. Auch die noch vorhandenen Orgelpfeifen wurden bereits gesichtet. Am 5.07.12 wurde der Verein zu einem Infoabend vorgestellt. Im November und Dezember 2012 wurde mithilfe von Fördermitteln der Sparkassenstiftung eine neue Liedanzeige angeschafft. Für das Jahr 2013 sind die Planung der Machbarkeit, die Kosten und die Festlegung des Zeitplanes vorgesehen. Ab 2015 ist der Bau der Orgel mit einer eventuellen Einweihung in 2018 geplant.
Thomas Jakobi stellt die eingeholten Kostenvoranschläge von mehreren Orgelbauern vor. Den Orgelbauern wurde zunächst freie Hand bei der Konstellation der Orgel gelassen. Mehrere Orgelbaufirmen und Orgeln wurden von Mitgliedern des Orgelfördervereins besichtigt. Drei Firmen haben die vorhandenen Orgelpfeifen gesichtet. Mit einem Angebotsrahmen von zunächst 200-300 T Euro wurden Orgeln angeboten. Die Angebote umfassen im Durchschnitt 20 Register. Unter anderem war Herr von Kessel als Erfurter Domorganist und Orgelsachverständiger vor Ort. Weitere Fachkunde soll zum Gelingen des Projekts eingeholt werden. Eine gebrauchte Orgel wurde auch in Erwägung gezogen, dadurch lassen sich erhebliche Kosten sparen, die Orgel muss jedoch für den Kirchenraum passend sein.
Lutz Günther stellt den Kassenbericht dar. Der Stand der Spenden beträgt zum Zeitpunkt zirka 30 T Euro. Weitere 58 T Euro stehen bereits bei der Kirchengemeinde selbst bereit.
Änderung der Beitragssatzung: Es wurden folgende Mitgliedsbeiträge ab 01. Januar 2013 durch die Mitgliederversammlung beschlossen:

Der jährliche Mitgliedsbeitrag beträgt 60 €. Abweichend hiervon wird für Personen, die im jeweiligen Kalenderjahr das 26. Lebensjahr noch nicht erreicht haben sowie für Personen, die im jeweiligen Kalenderjahr das 65. Lebensjahr erreicht haben, der Mitgliedsbeitrag auf jährlich 30€ festgesetzt.

Durch die Senkung des Mitgliedsbeitrags soll der Vereinsbeitritt für eine breite Beteiligung erleichtert werden.
Pfarrer Trost hofft, dass das Projekt gut vorran geht. Auch der Nachwuchs soll gefördert werden. Interessierte, die Orgelspielen gern lernen möchten werden unterstützt – Bitte beim Pfarrer melden.
Die Thüringer Allgemeine berichtet über die Mitgliederversammlung: http://muehlhausen.thueringer-allgemeine.de/web/lokal/detail/-/specific/Orgelfoerderverein-in-Struth-verfolgt-ehrgeiziges-Ziel-522087769
Benefizkonzert zugunsten des Orgelneubaus: „Maras April“
Bitte Termin vormerken: 21. April 2013 Konzert mit „Maras April“
weitere Infos zu Maras April: http://www.maras-april.de/
Benefizkonzert zugunsten des Orgelneubaus: „Voice and Soul“
Am 10. März 2013 um 17.00 Uhr findet ein Konzert mit „Voice and Soul“ statt
weitere Informationen: Voice and Soul Gospelchor
Vorstandssitzung am 4. März 2013 um 19.30 Uhr im St.-Josef-Haus
die nächste Vorstandssitzung findet am 4. März 2013 im St. Josef Haus statt. Die Sitzung ist öffentlich, alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die für diesen Termin geplante Jahreshauptversammlung findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.
Vorstandssitzung des Orgelfördervereins am 8. Januar 2013
In der ersten Vorstandssitzung in 2013 wurde eine positive Resonanz zur Spendenaktion beim Weihnachtsmarkt gezogen. Die Struther spendeten durch Glühweinkauf und dergleichen am Stand des Orgelfördervereins 1.041 €. Der gesamte Erlös kommt dem Orgelneubau zugute.

Herzlich eingeladen sind alle Mitglieder sowie alle Interessierten zur öffentlichen Jahreshauptversammlung des Orgelfördervereins. Die Jahreshauptversammlung findet am Montag den 4. März 2013 um 19.30 Uhr im St. Josef Haus statt.

Mit zwei Benefitzkonzerten im Frühjahr 2013 möchten wir weitere Spendengeber aktivieren:
„Voice & Soul“ – ein Gospelchor aus Bad Langensalza wird am 10. März 2013 um 18.00 Uhr auftreten.
„Maras April“ – die vielleicht bekannteste Strutherin gibt am 21. April 2013 um 17.00 Uhr ein Benefitzkonzert.

Beide Konzerte finden unserer Kirche St. Jakobus d. Ä. statt. Der Eintritt ist frei, Spenden werden erbeten.

23. Dezember 2013 Schneegestöber mit Orgelpunsch
Am 4. Adventssonntag konnte man zum Struther Weihnachtsmarkt „Schneegestöber“ Orgelpunsch und Struther Orgelpfeifen genießen. Der Orgelpunsch wurde am Stand des Orgelfördervereins ausgeschenkt. Vor allem die leckeren Struther Orgelpfeifen – von Maria, Regina, Gerlinde und Petra gebackene Zimtröllchen in einer Orgelpfeifenausführung, trugen zu einem guten Spendenerlös bei. Alle Erlöse am Stand des Orgelfördervereins kommen dem Orgelneubau zugute. Allen Spendern zum Struther Schneegestöber hierfür herzlichen Dank. Fast nebenbei wurden zwei Orgelpfeifen versteigert. Pfarrer Manuel Trost ließ hierbei die Struther das Gewicht der Holzpfeife und der Zinnpfeife schätzen.

Familie Frankenstein und Familie Hunstock zum Struther Schneegestöber

20. Dezember 2012 Neue Liedanzeige – Förderung durch Sparkassenstiftung
Zu einer neuen Orgel gehört einiges Drumherum. Auch wenn wir noch lange nicht am Ziel unserer Orgelerneuerung stehen ist mit der neuen Liedanzeige für das Jahr 2012 ein sehr guter Abschluss geschafft. Mit einer Spende der Sparkasse Unstruth-Hainich über 1.500 € wurde diese Investition gefördert, wofür wir uns herzlich bedanken. Die Liedanzeige wurde vom Struther Elektromeister Stefan Kieler geliefert und montiert. Pünktlich zum Weihnachtsfest war die Anzeige im Einsatz und fand bei den Gemeindemitgliedern rege Anerkennung. Die Thüringer Allgemeine berichtete hierüber: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/suche/detail/-/specific/Sparkasse-spendet-ueber-5000-Euro-fuer-fuenf-Vereine-1185236563.
Vorstandssitzung am 22. November 2012
Am 22. November 2012 findet die Vorstandsitzung des Orgelfördervereins statt. Eine neue Liedanzeige soll angeschafft werden. Für die unsere neue Orgel sollen Aktionen zur Spendensammlung gefunden werden.

Haben Sie eine Idee zur Finanzierung des Orgelneubaus? Helfen Sie mit das Projekt zu verwirklichen. Sie sind herzlich im Orgelföderverein willkommen. Natürlich ist es nicht zwingend erforderlich für die Unterstützung des Orgelneubaus Vereinsmitglied zu werden. Jede Hilfe und Unterstützung zählt!
Informationsveranstaltung zum Orgelneubau am 5. Juli 2012:Vorstellung des Orgelneubaus zum Annenfest
Am 22. Juni 2012 – zum Annenfest (in der Festhalle) – wollen wir das große Projekt „Orgelneubau“ der Gemeinde St. Jakobus d. Ä. vorstellen. Hierzu gibt es viele Informationen rund um die Orgel in Struth. Wir hoffen auf breite Unterstützung und reges Interesse.
Informationsveranstaltung zum Orgelneubau am 5. Juli 2012:

Herzlich eingeladen sind alle Struther zur Informationsveranstaltung zum Orgelneubau am 5. Juli 2012 um 19.30 Uhr in das St. Josef-Haus. Klicken Sie hier für weitere Infos zur Einladung.

Die Spendenpfeife wartet auf Ihre Unterstützung

Unser Tischler Klaus Jakobi hat eine alte Orgelpfeife zur „Spendenpfeife“ hergerichtet.

Jeder Euro bringt uns dem Ziel ein Stück näher! – Herzlichen Dank an alle Unterstützer und Spender.

14. Juni 2012 – Mitgliedsantrag – Jetzt Mitglied im Orgelförderverein werden:
Da nunmehr der neue Orgelförderverein im Vereinsregister eingetragen ist, kann jeder den Neubau der Orgel durch eine Mitgliedschaft im Förderverein unterstützen.

Werden Sie jetzt Mitglied. Hier finden Sie den Mitgliedsantrag – am besten gleich online ausfüllen und absenden. Natürlich ist auch ausdrucken und im Pfarrhaus oder beim Vereinsvorstand abgeben möglich.
4. Juni 2012 – Vorstandssitzung des Orgelfördervereins e.V.
Es gibt wichtige Neuigkeiten beim Orgelförderverein:
das Spenden- bzw. Bankkonto für den Orgelneubau wurde bei der Sparkasse Unstrut-Hainich eingerichtet: Kontonummer 512012288 BLZ 82056060. Um starke und breite Unterstützung auch in Form von Geldspenden für unsere neue Orgel wird gebeten.
Dem Orgelförderverein St. Jakobus d. Ä. e.V. wurde vom Finanzamt die „Gemeinnützigkeit“ bestätigt. Somit können vom Verein „Bestätigung über Geldzuwendungen/Mitgliedsbeitrag nach §10 EStG“, also sogenannte Spendenquittungen ausgestellt werden.
Der Orgelförderverein wird beim Annenfest auf dem Annaberg in Struth am 22. Juni 2012 mit einem Informationsstand über den Orgelneubau informieren.
Auch eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten wird in kürze – am 5. Juli 2012 um 19.30 Uhr im St.-Josef-Haus stattfinden. Hierzu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen.
7. Mai 2012 – Vorstandssitzung des Orgelfördervereins e.V.i.G.
Am 7. Mai 2012 um 20.00 Uhr ist im St. Josef Haus eine Vorstandssitzung.
April 2012 – Eintragung des Vereins in das Vereinsregister
Viele formelle Dinge müssen erledigt sein, bis der Orgelförderverein aktiv werden kann. Erst mit Eintragung in das Vereinsregister kann bzw sollte der Verein aktiv werden. Deshalb bitten wir alle Interessierten noch um Geduld. Das Finanzamt war schon etwas schneller und hat dem Förderverein die „Gemeinnützigkeit“ bestätigt, so dass der Förderverein für Spenden und Mitgliedsbeiträge eine entsprechende Spendenbescheinigung ausstellen kann.
31. Januar 2012 – Gründung des Orgel-Fördervereins St. Jakobus d. Ä. Struth
Um die Kirchgemeinde bei ihrem Vorhaben zu unterstützen, haben sich am 31. Januar 2012 nach einjähriger Vorbereitungszeit 14 Interessierte zusammengefunden und den „Orgelförderverein St. Jakobus d. Ä. Struth“ gegründet. Hauptaufgabe des Vereins wird die Beschaffung von Spendengeldern, Fördermitteln, Eigenleistungen sowie die organisatorische Hilfe beim Orgelbau sein. … mehr
12. Dezember 2011 – Beschluss des Kirchenvorstandes
Der Kirchenvorstand beschließt in seiner Sitzung den zu gründenden Orgelbau-Förderverein zu unterstützen. Der Verein soll die Aufgaben haben, die Idee einer neuen Orgel in die Tat umzusetzen und den finanziellen Grundstock zur Beschaffung einer neuen Orgel bereitzustellen. Aktuelles zur Gründung des Orgelbau-Fördervereins, geplante Aktivitäten, die Höhe der gesammelten Spenden sowie andere Informationen zum Orgelbau-Förderverein und die neue Orgel finden sie künftig auf der Homepage unserer Kirchengemeinde www.jakobus.org.
04. Dezember 2011 – Adventskonzert
Die Erlöse des Adventskonzerts, gestaltet vom Kirchenchor, von der Blaskapelle und vom Mandolienenorchester wird einer neuen Orgel gestiftet. Bei der Sammlung zum Konzert wurden 841 € gespendet. Beim anschließenden Glühweinverkauf betrug der Spenden erlös 500 €. Allen Mitwirkenden und Spendern hierfür herzlichen Dank!
2006-2010 – Sammeln für evtl. Orgelneubau
Bereits in den Jahren 2006-2010 wurden die Erlöse aus den gemeinsamen Adventskonzerten von Mandolinen-Orchester, Feuerwehrkapelle und Kirchenchor sowie von den Annenfesten auf ein Konto bei der Pfarrgemeinde eingezahlt. Hier kam die stattliche Summe von 10.000 € zusammen.